KUTTER

Bodenverbesserung - Bodenstabilisierung.

KUTTER - Böden gezielt verbessern.


Bei der Bodenverbesserung mit Bindemitteln verbessern sich die Einbaufestigkeit und Verdichtbarkeit von Böden durch Zugabe von Kalk, Zement oder Mischbindemittel sofort. Aus einer Bodenanalyse vor Beginn der Arbeiten ergibt sich eine Rezeptur. Sie gibt vor, welches Bindemittel in welcher Menge und bei welchem Wassergehalt eingearbeitet werden muss. Unsere speziellen Bodenfräsen mischen dann das Bindemittel sowie evtl. erforderliches Wasser homogen in den anstehenden Boden ein.
 
Unsere leistungsstarken Bodenstabilisierer bereiten Böden bis zu 50 cm Tiefe auf. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig – ebenso wie unser Maschinenpark. Die Palette unserer Dienstleistungen reicht von der Pulverisierung von Fahrbahnen über die Homogenisierung von Böden bis zur Stabilisierung von nicht ausreichend tragfähigen Böden.
 
Im Team mit Präzisions-Streufahrzeugen oder in der Version mit integriertem Bindemittelstreuer erzielen die Stabilisierer bei der Bodenverbesserung und der Bodenverfestigung hohe Tagesleistungen. Damit sind sie eine wirtschaftliche und zugleich umweltfreundliche Alternative zum Bodenaustausch, denn wir sparen unnötige Materialtransporte. Das wiederum vermeidet Emissionen von CO2 und anderen klima­schädlichen Substanzen.
 

Der Bodenstabilisierer WR 2500 durchmischt den anstehenden Boden
bis 50 cm tief mit Zement.

Der Bodenstabilisierer WR 2500 durchmischt den anstehenden Boden <br> bis 50 cm tief mit Zement.

Als Mitglied der "Gütegemeinschaft Boden-
verfestigung und Bodenverbesserung e.V." werden unsere Leistungen ständig von der GBB auf Einhaltung der Qualität überprüft

Als Mitglied der "Gütegemeinschaft Boden-<br>verfestigung und Bodenverbesserung e.V." werden unsere Leistungen ständig von der GBB auf Einhaltung der Qualität überprüft