KUTTER

Mit Großfräsen bis zu 3,80 m fräsen.

KUTTER - starke Leistungsträger.


Große Flächen abfräsen – mit unseren Hochleistungsmaschinen ist das kein Problem. Die leistungsfähigen Geräte tragen Verkehrsflächen aus Asphalt und Beton ebenso souverän ab wie HGT oder andere ungebundene Straßenbaustoffe.

 

Der komplette Asphaltkörper kann in einem Übergang gefräst werden. Als Alternative bieten wir auch das selektive Fräsen an. Bei dieser Methode werden die einzelnen Schichten des Straßenaufbaus separat abgetragen. Auf diese Weise entstehen hochwertige Recycling-Stoffe, die gezielt einer Wiederverwertung zugeführt werden können.

 

Das integrierte Transportsystem verlädt den granulierten Belag unmittelbar auf Lkw. Über schwenkbare Abwurfbänder können die Maschinen verschieden große Sattelzüge problemlos beladen.

 

Unsere Groß- und Hochleistungsfräsen mit Arbeitsbreiten zwischen 1,50 m und 3,80 m eignen sich ideal zum Beispiel für den Abtrag von Asphalt und Beton auf Flughäfen, Autobahnen oder großen Industriegeländen.

 

Alle Maschinen sind mit einem Nivelliersystem ausgerüstet. Je nach Aufgabenstellung kopieren wir beim Fräsen die vorhandene Lage und Neigung oder verleihen dem Gelände ein neues Profil.

 

 

Heckansicht einer Großfräse. Die hinteren Fahrwerke laufen auf der Fräsfläche.

Heckansicht einer Großfräse. Die hinteren Fahrwerke laufen auf der Fräsfläche.

Die Fräswalze der Großfräsen (ab W 150) befindet sich in Maschinenmitte. Die Steuerung der Frästiefe erfolgt automatisch über vier separat verstellbare Fahrwerke.

Die Fräswalze der Großfräsen (ab W 150) befindet sich in Maschinenmitte. Die Steuerung der Frästiefe erfolgt automatisch über vier separat verstellbare Fahrwerke.