KUTTER

Naht- und Midi-Remix.

KUTTER - Eine heiße Sache.


Midi-Remix.
 
Beim Midi-Remix heizen Infrarotstrahler die Asphaltschicht schonend auf. Eine Spezialbaumaschine, der Midi-Remixer, nimmt das temperierte Asphaltmaterial auf, durchmischt dieses mit Heißbitumen und / oder zusätzlichem Mischgut und baut es wieder ein.
 
Nach dem Einbau wird zur Erhöhung der Anfangsgriffigkeit Abstreumaterial aufgetragen und im heißen Zustand mit Walzen endverdichtet.
 
Dieses Verfahren eignet sich für die Sanierung von kleineren Flächen im Heißverfahren. Mit dem Midi-Remixer können Straßen mit seitlich abfallenden Rändern sehr gut wiederaufgebaut („aufgeschultert“) werden.
 

Schematische Darstellung
der Arbeitsweise beim Midi-Remix

Schematische Darstellung <br> der Arbeitsweise beim Midi-Remix
Nahtremix.
 
Beim halbseitigen Einbau neuer Asphaltdecken sind die Nähte an den Kontaktflächen zum alten Belag oft mangelhaft. Die Folge sind Substanzverlust und sich ausbreitende Risse durch Eindringen von Wasser, Tausalzlösung oder Schmutz.
 
Mit dem Nahtremix-Spezialverfahren von Kutter wird die Deckschicht rechts und links der Naht schonend aufgeheizt und homogen in einer Tiefe von bis zu 4 cm replastifiziert. So entsteht eine dichte Verbindung mit perfektem Schichtenverbund.
 

Nahtremix

Nahtremix

Thermische Nachbehandlung
der sanierten Fuge

Thermische Nachbehandlung <br> der sanierten Fuge