KUTTER

Remix, Remix Plus und Repave.

KUTTER - gründliche Deckschichtsanierung.


Remix und Remix Plus.
 
Beim Remix-Verfahren wird die Straßendecke wie beim Repave-Verfahren aufgeheizt. Gleichzeitig werden allerdings beim Aufheizen und Aufbereiten der Straße Fehlstoffe wie Splitt oder Bitumen zugegeben. So wird die Zusammensetzung entsprechend der Eignungsprüfung optimiert.
 
Es besteht außerdem die Möglichkeit, gleichzeitig in einem Arbeitsübergang eine bituminöse Versiegelungsschicht aufzubringen. Diese Variante bezeichnet man als „Remix Plus“.
 

Die Heizmaschine erwärmt die sanierungsbedürftige Fahrbahndecke, unmittelbar dahinter folgt der Heißrecycler.

Die Heizmaschine erwärmt die sanierungsbedürftige Fahrbahndecke, unmittelbar dahinter folgt der Heißrecycler.

Reshape / Repave


Das „Reshape“ kommt vor allem dann zur Anwendung, wenn tatsächlich nur die oberste Schicht verformt ist. Durch das Replastifizieren und Abziehen entsteht in einem Übergang wieder eine ebene und griffige Fahrbahn.
 
Sollte nach dem Replastifizieren eine Bitumenversiegelung in einem Arbeitsübergang mit aufgebracht werden, bezeichnet man dies als „Repave“.